Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Wir möchten gerne unsere Webseite verbessern und dafür anonyme Nutzungsstatistiken erheben. Dürfen wir dazu vorübergehend ein Statistik-Cookie setzen? Hierbei wird zu keiner Zeit Ihre Nutzung unserer Webseite mit persönlichen Daten in Verbindung gebracht.
Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Auf dieser Seite ist auch jederzeit der Widerruf Ihrer Einwilligung möglich.

OK

Hindernisse und Potentiale für die Berufstätigkeit bei teilweiser Erwerbsminderungsrente. Eine Typologie der Arbeitsbeziehungen zwischen Arbeitgebern und gesundheitlich beeinträchtigten Personen

Prof. Dr. Nina Baur (TU Berlin), Dr. Jannis Hergesell (TU Berlin)

Zum Projekt

Die AntragstellerInnen wollen auf Basis einer empirischen Untersuchung herausfinden, welche „Faktoren die Arbeitsmarktintegration (Neueinstellung und Fortsetzung von stabilen Arbeitsbeziehungen) von Menschen behindern und fördern, die aufgrund von gesundheitlichen Beeinträchtigungen (teilweise) erwerbsgemindert sind“. Damit soll der Wissensstand darüber, wie erfolgreiche Arbeitsbeziehungen mit erwerbsgeminderten Menschen ausgestaltet sein sollten und welche Erfordernisse unter Berücksichtigung aller am Arbeitsprozess beteiligten Akteure bei der Arbeitsmarktintegration bestehen, relevant erweitert werden.