Einstellungen zur Rentenpolitik – Akzeptanz-, Funktions- und Reformdimensionen

Projektleitung: Dr. Jens Becker (Universität Frankfurt a.M)

Das Projektvorhaben ist eine Weiterentwicklung des vom BMAS geförderten Projektes „Einstellungen zum Sozialstaat“ unter Leitung von Prof. Dr. Wolfgang Glatzer und Prof. Dr. Alfons Schmid. Auf der Grundlage moderierter, leitfadengestützter Gruppendiskussionen sollen in dem Projekt die Einstelllungen der Bevölkerung zur Alterssicherungspolitik und zu den tiefgreifenden Rentenreformen der letzten Jahre in Deutschland untersucht werden. Reformakzeptanz ist von großer Relevanz, weil sie sowohl die Durchsetzungschancen als auch die Umsetzungskosten von Reformen beeinflusst.